Liebe Kundinnen und Kunden,

das Sturmtief „Friederike“ hat unser Lager schwer beschädigt. Dadurch können wir derzeit keine Bestellungen direkt ausführen.
Voraussichtlich am Mittwoch, den 7. Februar können wir die Auslieferung wieder aufnehmen. Bei einzelnen Artikeln kann es aber weiterhin zu Verzögerungen kommen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

+++ Alle Seminar-Angebote finden regulär statt. +++

Buch, 84 Seiten
Best.-Nr.: 103-0
Graf, Friedrich P.

Der Säugling

Homöopathie für Hebammen und Geburtshelfer, Teil 6

Teil 6 beschäftigt sich mit der Impfproblematik, der Fluor- und Vitamin-D-Versorgung und den Magen-, Darm-, Augen- und Hauterkrankungen des Säuglings.

... mehr
12,00 €
inkl. MwSt., kostenlose Lieferung ab 30 €

In diesem Band der achtteiligen Reihe des renommierten Arztes und Homöopathen Friedrich P. Graf geht es um die Probleme mit den Impfungen, der Fluor- und Vitamin-D-Versorgung und um die Magen-, Darm-, Augen- und Hauterkrankungen des Säuglings. Mit ausführlichen Arzneimitteldarstellungen.


Teil 6 der neu aufgelegten Homöopathiereihe für Hebammen befasst sich mit verschiedenen Themen rund um den Säugling. Hauptthemen sind die Substitution von Fluor und Vitamin D im Säuglingsalter sowie die Impfproblematik. Friedrich P. Graf informiert kritisch über mögliche ganzheitliche Auswirkungen einer generellen und unreflektierten Gabe von Vitamin D und Fluor beim Säugling sowie der routinemäßigen Mehrfachimpfungen und macht Vorschläge, wie Eltern die Entwicklung ihres Kindes natürlich fördern können. Zur Bewältigung rachitischer Gefahren, Folgen der Fluorsubstitution und Impfschäden stellt er verschiedene Homöopathika vor. Weitere von ihm behandelte Themen sind die homöopathische Behandlung des entzündeten Auges, häufigere Hauterkrankungen und Ernährungsstörungen, wie Durchfall und Erbrechen im Säuglingsalter. Ein empfehlenswertes Heft für alle in der Nachsorge tätigen Hebammen, die jungen Eltern beratend zur Seite stehen oder/und bereits etwas Erfahrung mit Homöopathie gesammelt haben. Friedrich P. Graf gibt uns kurz und prägnant die nötigen Infos an die Hand, um aufgeklärten und kritischen Eltern Alternativen zu den üblichen Prophylaxen zu geben. Dabei geht es ihm keineswegs darum, im Einzelfall durchaus sinnvolle Impfungen und Vitamin-D-Gaben zu verteufeln. Sein Ziel ist eine der jeweiligen kindlichen Konstitution angepasste Substitution und das Aufzeigen von Möglichkeiten, wie Eltern durch eine gesunde Ernährung und liebevolle Erziehung eine gesunde Entwicklung ihres Kindes fördern können. Für mich einziger Kritikpunkt ist sein Rat, anstelle herkömmlicher Säuglingsnahrung auf Kuhmilchbasis Stutenmilch zu füttern sowie nicht gestillten Kindern ab der sechsten Lebenswoche Beikost in Form von Säften und später püriertem Obst und Gemüse zu geben. Das erste halte ich für schwer durchführbar, das zweite für zu früh im jungen Säuglingsalter.
DHZ 10/2005
Verlag: Elwin Staude Verlag
Produktart: Buch
Bundtyp: Geheftet
Format: 21,0 x 14,0 cm
Seiten: 84
Auflage: 12. Auflage 2014
Erscheinungsjahr: 2010
ISBN: 9783877771037
Übersicht der Bewertungen:


Um eine Bewertung abzuschicken, müssen Sie als KundIn angemeldet/registriert sein. Falls Sie noch nicht angemeldet sind, können Sie sich hier anmelden oder registrieren.

Bitte warten…

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:


{{var product.name}}


{{var product.short_description}}
« Weiter einkaufen
zum Warenkorb »