Liebe Kundinnen und Kunden,

das Sturmtief „Friederike“ hat unser Lager schwer beschädigt. Dadurch können wir derzeit keine Bestellungen direkt ausführen.
Voraussichtlich am Mittwoch, den 7. Februar können wir die Auslieferung wieder aufnehmen. Bei einzelnen Artikeln kann es aber weiterhin zu Verzögerungen kommen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

+++ Alle Seminar-Angebote finden regulär statt. +++

Buch, 120 Seiten
Best.-Nr.: 1922-0
Edelhard Thoms, Ludwig Salgo, Katrin Lack

Kinderschutz in der frühen Kindheit

Ein Leitfaden für die Praxis

Handlungsanleitungen zum Kinderschutz für die Altersklasse 0 bis 3 Jahre.

... mehr
14,90 €
inkl. MwSt., kostenlose Lieferung ab 30 €
Lieferzeit: 2-3 Tage

Tragische Todesfälle von Säuglingen – etwa als Folge von Schütteln oder schwerster Vernachlässigung – schockieren die Öffentlichkeit und werden als Straftaten geahndet. Doch oft zeigt sich in der medizinischen, pädagogischen und sozialen Arbeit mit Kindern, schon lange bevor es zu einer akuten Gefährdung kommt, dass Kinder in den ersten Lebensjahren Beziehungs- und Umwelterfahrungen ausgesetzt sind, die ihre psychische und körperliche Entwicklung nachhaltig beeinträchtigen. Was für alle Kinder und Jugendlichen gilt, hat für kleinste Kinder eine besondere Bedeutung: Der Schutz vor Gewalt und Vernachlässigung muss prompt erfolgen.

Die AutorInnen präsentieren mit dem vorliegenden Papier handlungsleitende Überlegungen zum Kinderschutz für die Altersklasse 0 bis 3 Jahre. Es ergänzt vorhandene Konzepte, indem es die besonderen Entwicklungs- und Beziehungsbedürfnisse von Kleinstkindern und ihren Familien ins Zentrum multidisziplinärer Perspektiven und Interventionen stellt. Die formulierten Grundsätze stehen in der Tradition der GAIMH (German Speaking Association for Infant Mental Health), die sich für die Förderung seelischer Gesundheit in der frühen Kindheit sowie für die Vermeidung und Früherkennung von Fehlentwicklungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz einsetzt.

Edelhard Thoms ist Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am Park-Krankenhaus Leipzig. Er lehrt an der Uni Leipzig und am Sächsischen Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie. Seit 2014 ist er Vorstand der GAIMH.

Ludwig Salgo lehrte bis zu seinem Ruhestand Familien- und Jugendrecht an der Fachhochschule Frankfurt am Main. Für das Bundesverfassungsgericht, den Bundestag und Ministerien war er als Gutachter tätig. 2012 erhielt er das Bundesverdienstkreuz erster Klasse.

Katrin Lack ist Richterin (Landgericht Frankfurt am Main) und promovierte zu »Möglichkeiten und Grenzen der Gesetzgebung zur Effektivierung des Kinderschutzes«.

Verlag: Psychosozial-Verlag
Produktart: Buch
Bundtyp: Kartoniert
Seiten: 120
Auflage: 1. Auflage 2015
Erscheinungsjahr: 2015
ISBN: 978-3-8379-2466-4
Übersicht der Bewertungen:


Um eine Bewertung abzuschicken, müssen Sie als KundIn angemeldet/registriert sein. Falls Sie noch nicht angemeldet sind, können Sie sich hier anmelden oder registrieren.

Bitte warten…

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:


{{var product.name}}


{{var product.short_description}}
« Weiter einkaufen
zum Warenkorb »