Liebe Kundinnen und Kunden,

das Sturmtief „Friederike“ hat unser Lager schwer beschädigt. Dadurch können wir derzeit keine Bestellungen direkt ausführen.
Voraussichtlich am Mittwoch, den 7. Februar können wir die Auslieferung wieder aufnehmen. Bei einzelnen Artikeln kann es aber weiterhin zu Verzögerungen kommen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

+++ Alle Seminar-Angebote finden regulär statt. +++

Buch, 165 Seiten
Best.-Nr.: 1463-0
Restauflage
Beate Wimmer-Puchinger

Postpartale Depression

Von der Forschung zur Praxis

Bessere Unterstützung für all jene Frauen, die sich „nicht guter Hoffnung“ fühlen können.

... mehr
34,95 €
inkl. MwSt., kostenlose Lieferung ab 30 €
Lieferzeit: 2-3 Tage

Die Geburt eines Kindes gehört für viele Frauen zu den besonders glücklichen Ereignissen in ihrem Leben. Doch es bedarf auch günstiger Bedingungen, um die neue Verantwortung für ein Kind tatsächlich als Glück und Bereicherung empfinden zu können. Für etwa 15 bis 20 Prozent der Frauen trifft das nicht zu. Bei Ihnen kann es nach der Geburt zum Auftreten von Depressionen kommen.

Das Buch informiert über die verschiedenen Aspekte von Therapie und Prävention postpartaler Depression aus der Praxis der betroffenen Berufsgruppen wie ÄrztInnen, Hebammen u.a.. Es enthält wichtige internationale Präventionsprojekte und die daraus abgeleiteten nachhaltigen Maßnahmen zur Verhinderung von postpartaler Depression.


Immer wieder sind Hebammen in ihrer täglichen Arbeit mit Situationen konfrontiert, in denen sie und die betreuten Familien auf eine enge Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen angewiesen sind. Persönliche und fachliche Grenzen zu erkennen, ist besonders im Hinblick auf die postpartale Depression wichtig. Mit ihrem Buch wollen die Wissenschaftlerinnen Beate Wimmer-Puchinger und Anita Riecher-Rössler Lösungsansätze zur Früherkennung und Betreuung Betroffener vermitteln. Mit Beiträgen aus der Wissenschaft und aus der praktischen Erfahrung zeigen sie die Bedeutung der Vernetzung „beteiligter“ Berufsgruppen in Schwangerenberatung, Geburtshilfe und Elternberatung. Eine Soziologin erklärt einleuchtend den Zusammenhang zwischen Geburtenrückgang und Geschlechterverhältnissen und dabei die Bedingungen, in denen Frauen heute Mütter werden und sind. Eine Psychiaterin klärt verdichtet über Symptomatik, Differenzialdiagnostik, Verlauf und Behandlung der postpartalen Depression auf. Dann wird das Wiener Pilotprojekt zur Vorbeugung der Erkrankung vorgestellt, das zeigt, dass viele Betroffene durch eine „normale“ Beratung nicht auffallen, aber Unterstützung bräuchten. Auch die auf fünf Jahre angelegte australische Initiative „zur Evaluierung der Edinburgh Postnatal Depression Scale (EPDS) als Screeningprogramm“ wird im Buch ausgewertet. In einem anderen Beitrag erklären eine Psychologin und ein Gynäkologe, worauf FrauenärztInnen in der Nachbetreuung achten sollten und wie wichtig eine ausführliche Anamnese, Beratung und Aufklärung über die Symptome sind. Auch auf die Medikation im Zusammenhang mit dem Stillen wird eingegangen. Der EPDS ist in deutscher Fassung als Kopiervorlage enthalten. Weitere Teile des Buches beschäftigen sich mit der pharmakologischen Therapie, der Psychotherapie, Vorschlägen für kombinierte Mutter-Kind-Einrichtungen am Beispiel des „Wiener Modells“, Säuglingspsychosomatik und Erfahrungen aus der Sozialarbeit. Den Abschluss bildet ein Beitrag der Präsidentin des Österreichischen Hebammengremiums über die Rolle der Hebamme in der Geburtsvorbereitung und ihre Aufgaben und Grenzen in der Betreuung im Wochenbett.
Ein sehr interessantes Buch mit vielen guten Ansätzen, die so auch bei uns schon gedacht und besprochen, aber kaum wirklich umgesetzt wurden. Ich halte es deshalb für sehr lesenswert, weil es deutlich herausstellt, wie schwierig, aber unbedingt nötig es ist, klare Grenzen zu ziehen und sich in Achtung vor der Kompetenz der anderen Berufsgruppen eng zu vernetzen.
DHZ 9/2007

Verlag: Springer Verlag
Produktart: Buch
Bundtyp: Kartoniert
Seiten: 165
Auflage: 1. Auflage 2006
Erscheinungsjahr: 2006
ISBN: 978-3-211-29955-5
Übersicht der Bewertungen:


Um eine Bewertung abzuschicken, müssen Sie als KundIn angemeldet/registriert sein. Falls Sie noch nicht angemeldet sind, können Sie sich hier anmelden oder registrieren.

Bitte warten…

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:


{{var product.name}}


{{var product.short_description}}
« Weiter einkaufen
zum Warenkorb »