Liebe Kundinnen und Kunden,

das Sturmtief „Friederike“ hat unser Lager schwer beschädigt. Dadurch können wir derzeit keine Bestellungen direkt ausführen.
Voraussichtlich am Mittwoch, den 7. Februar können wir die Auslieferung wieder aufnehmen. Bei einzelnen Artikeln kann es aber weiterhin zu Verzögerungen kommen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

+++ Alle Seminar-Angebote finden regulär statt. +++

Buch, 112 Seiten
Best.-Nr.: 105-0
Graf, Friedrich P.

Die Salze des Lebens

Homöopathie für Hebammen und Geburtshelfer, Teil 7

Teil 7 beschäftigt sich mit den Arzneien der Salze.

... mehr
12,00 €
inkl. MwSt., kostenlose Lieferung ab 30 €

Dieser Band der Reihe „Homöopathie für Hebammen und Geburtshelfer“ beschäftigt sich mit den Arzneien der Salze, die es so vielfältig in und außerhalb von lebenden Organismen gibt.
Den Einstieg in das Thema bilden allgemeintheoretische Ausführungen über die Homöopathie als Übersicht und Ergänzung zu dem bisher Dargestellten. Es ist eine Art abschließende Beurteilung, die Gewichte im Entscheidungsprozess für die Suche nach dem Simillimum nochmals hervorzuheben. Dieser letzte theoretische Teil – vor dem abschließenden Band 8 mit Hausapotheke und Repertorium – ist gerade vor der Darstellung der Salzarzneien wichtig, da es Salzverbindungen gibt, die nicht geprüft sind, möglicherweise aber für Behandlungen heute interessant sind und zur Wahl kommen können.
Im Weiteren wird auf die vielfältigen Salzverbindungen hingewiesen und im Arzneiteil werden die geläufigsten Kalium-Verbindungen vorgestellt.


Dieser siebte und vorletzte Teil der Ausbildungsreihe beschäftigt sich mit den Arzneien der Salze. Zunächst geht Dr. Graf nochmals in groben Zügen auf die Grundlagen der Homöopathie ein. Der zweite Teil des Buches stellt die verschiedenen Salze, unterteilt in Anionen und Kationen, und ihre Symptomenwirkung vor. Der dritte Teil enthält Arzneidarstellungen der Kaliumsalze. Den Abschluss bildet eine Zusammenfassung der persönlichen Sicht des Autors auf die Homöopathie.
Als „Grundprinzip“ der Homöopathie hebt Dr. Graf die Wahl des „ähnlichsten“ Arzneimittels hervor. Dieses „Similimum“ wird aus eventuell mehreren in Frage kommenden Arzneien als in seiner Syptomenwirkung Ähnlichstes ausgewählt. Erkenntnisse über die Symptomenwirkung wurden durch so genannte
„Arzneimittelprüfungen“ erlangt. Ohne diese vorhandenen Prüfungen sollten Mittel nur im Ausnahmefall, unter besonderen Voraussetzungen angewendet werden. Dr. Graf regt ein dynamisches Verständnis von Homöopathie an, in dem er eine Anpassung der Homöopathie an die Veränderungen in unserer „modernen Welt“ vornimmt und Probleme behandelt, die zu Zeiten von Hahnemann nicht bekannt waren. Gleichzeitig schickt er den Leser jedoch „auf den Weg zu den Quellen“ und regt zu intensivem Studium der Originaltexte an. Homöopathie fordere stets die Individualisierung und richte sich gegen die Verallgemeinerung, so Graf. In diesem Zusammenhang ist auch die geforderte intensive Beschäftigung mit der Biografie des Patienten zu verstehen.
Praktisch für die Hebammenarbeit sind die klinischen Bezüge, welche die Arzneidarstellungen ergänzen. Dr. Graf beeindruckt durch die Klarheit seiner gründlichen und präzise formulierten Mittelbeschreibungen. Diese spiegeln seinen großen Schatz an praktischen Erfahrungen in der Heilung mit homöopathischen Arzneien wider. Die gesamte Reihe empfiehlt sich als Standardlehrwerk der Homöopathie im geburtshilflichen Bereich – ein Muss für alle Kolleginnen, die mit Homöopathie arbeiten möchten.
DHZ 9/2006


Verlag: Elwin Staude Verlag
Produktart: Buch
Bundtyp: Geheftet
Format: 21,0 x 14,0 cm
Seiten: 112
Auflage: 3. Auflage 2013
Erscheinungsjahr: 2005
ISBN: 9783877771051
Übersicht der Bewertungen:


Um eine Bewertung abzuschicken, müssen Sie als KundIn angemeldet/registriert sein. Falls Sie noch nicht angemeldet sind, können Sie sich hier anmelden oder registrieren.

Bitte warten…

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:


{{var product.name}}


{{var product.short_description}}
« Weiter einkaufen
zum Warenkorb »