Liebe Kundinnen und Kunden,

das Sturmtief „Friederike“ hat unser Lager schwer beschädigt. Dadurch können wir derzeit keine Bestellungen direkt ausführen.
Voraussichtlich am Mittwoch, den 7. Februar können wir die Auslieferung wieder aufnehmen. Bei einzelnen Artikeln kann es aber weiterhin zu Verzögerungen kommen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

+++ Alle Seminar-Angebote finden regulär statt. +++

Buch, 383 Seiten
Best.-Nr.: 10061-0
Werner Rath (Hrsg.), Alexander Strauss (Hrsg.), Tanja Groten

Komplikationen in der Geburtshilfe

Aus Fällen lernen

Dieses am Klinkalltag für den Klinikalltag ausgerichtete Buch richtet sich an alle Weiterbildungsassistenten im Fach Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

... mehr
44,99 €
inkl. MwSt., kostenlose Lieferung ab 30 €
Lieferzeit: 2-3 Tage

Dieses am Klinkalltag für den Klinikalltag ausgerichtete Buch richtet sich an alle Weiterbildungsassistenten im Fach Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Spannend und anschaulich erzählte Fallbeispiele erlauben es dem Leser in häufige und typische geburtshilflich Problemsituationen einzutauchen und führen ihn an Schnittstellen möglicher menschlicher, organisatorischer oder medizinischer Einflussfaktoren. Jede der dargestellten Kasuistiken ist untergliedert in die Darstellung des Geschehens und die Analyse der Situation. Fehlerquellen, die zum Entstehen des Zwischenfalls führen können, z.B. Kommunikation, Teamwork aber auch Fehlinterpretationen werden am Einzelfall aufgezeigt und eingehend beleuchtet sowie Empfehlungen für deren Vermeidung gegeben. Dieses Werk vermittelt fundiertes und evidenzbasiertes aktuelles Wissen für Prüfungen und hilft dem Leser Vorgehensweisen bei Komplikationen und in Notfallsituationen lebendig und jederzeit abrufbar zu halten.

Das Neue an diesem Buch ist die mutige Form, in dem geburtshilfliche Notfälle präsentiert werden: praxisbezogen und fallbasiert. Das Herausgeberteam hat Fachleute eingeladen, jeweils ein Notfallthema so aufzubereiten, dass die Fakten dazu in einen erzählten Fall eingebettet sind. Diese Geschichten lesen sich mal spannend, mal etwas konstruiert. Das Fachwissen über Ätiologie, Häufigkeit, Diagnostik und Therapie erscheint dann im Laufe des Textes an den passenden Stellen. Dies wird durch das Layout hervorgehoben. Das didaktische Prinzip, dass sich »lebendige Fälle« einfacher nachvollziehen lassen und Fachwissen sich im praktischen Kontext besser einprägt als beim Auswendiglernen ohne sinnhaften Zusammenhang, hat sich inzwischen in der Lehre verbreitet. Es ist konsequent, dies auch in einem Lehrbuch umzusetzen.


Es gibt jedoch auch ein paar Minuspunkte. Zum einen wird der Anspruch, die Fälle aus Sicht von ÄrztInnen, Hebammen und Gebärenden zu schildern, nicht bedient. Davon abgesehen, dass alle AutorInnen ÄrztInnen sind, werden keine qualitativen nachvollziehbaren Erkenntnisse der anderen Personengruppen einbezogen. Hier hätte die Chance bestanden, über das Thema psychische Belastung im geburtshilflichen Notfall oder die Vermeidung eines Geburtstraumas zu sensibilisieren. Auch Hinweise und Tipps für gelingende Kommunikation – sowohl mit der Frau, als auch interprofessionell – würden hier hineinpassen. Ein anderer Kritikpunkt ist der Schreibstil. In den meisten Kapiteln wirkt die Sprache unnötig paternalistisch, wenn die ÄrztInnen mit Dr. plus Nachname und die Gebärenden und Hebammen mit Frau beziehungsweise Hebamme plus Vornamen bezeichnet werden. Die Fantasie-Namen der Agierenden sowie die Details der Fallgeschichten selbst sind teilweise mit einem Humor konstruiert, der der einen oder anderen Leserin vielleicht nicht liegt (»Frau Dr. Kurz und Herr Dr. Lang«).


Fachlich sind die Kapitel aktuell und sehr gut aufbereitet. Eine Ausnahme ist die Interpretation des CTG: Wenn eine CTG-Abbildung mit »regelmäßigen, frühen, variablen mittelschweren bis schweren Dezelerationen« beschriftet ist, sucht die Leserin so eine Definition in internationalen Leitlinien vergeblich.


Das Layout wirkt teilweise unübersichtlich. Thematisch fehlt der Bereich Patientensicherheit. Insgesamt ist das Buch durchaus lehrreich. Es ist aktuell und macht komplexe Notfallthemen verstehbar.


DHZ 9/2018

Prof. Dr. Werner Rath ist Universitätsprofessor für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Medizinischen Fakultät des Universitätsklinikums Aachen für Forschung, Lehre und Fortbildung. Prof. Dr. Alexander Strauss arbeitet an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
Verlag: Springer
Produktart: Buch
Bundtyp: Paperback
Format: 24,0 x 16,8 cm
Seiten: 383
Auflage: 1. Auflage 2018
Erscheinungsjahr: 2018
ISBN: 978-3-6625-3872-2
Zusatzinfo: Am Klinikalltag ausgerichtet.
Abbildungen: 58
Übersicht der Bewertungen:


Um eine Bewertung abzuschicken, müssen Sie als KundIn angemeldet/registriert sein. Falls Sie noch nicht angemeldet sind, können Sie sich hier anmelden oder registrieren.

Bitte warten…

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:


{{var product.name}}


{{var product.short_description}}
« Weiter einkaufen
zum Warenkorb »