Liebe Kundinnen und Kunden,

das Sturmtief „Friederike“ hat unser Lager schwer beschädigt. Dadurch können wir derzeit keine Bestellungen direkt ausführen.
Voraussichtlich am Mittwoch, den 7. Februar können wir die Auslieferung wieder aufnehmen. Bei einzelnen Artikeln kann es aber weiterhin zu Verzögerungen kommen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

+++ Alle Seminar-Angebote finden regulär statt. +++

Buch, 166 Seiten
Best.-Nr.: 1422-0
Odent, Michel

Im Einklang mit der Natur

Neue Ansätze der sanften Geburt

Michel Odent warnt vor der technisierten Geburtspraxis westlicher Industrienationen und plädiert für eine radikale Wende in der Geburtshilfe.

... mehr
19,95 €
inkl. MwSt., kostenlose Lieferung ab 30 €
Lieferzeit: 2-3 Tage

Immer mehr gehören Kaiserschnitt oder aktives "Wehenmanagement" zur scheinbar normalen Entbindung. "Im Zeitalter des industrialisierten Gebärens bleibt der Mutter nichts zu tun. Sie ist eine 'Patientin'" - so Michel Odent, der renommierte Arzt und weltweit bekannte Begründer der sanften Geburt. Eindringlich warnt er vor der zunehmend technisierten Geburtspraxis westlicher Industrienationen und plädiert aufgrund seiner jahrzehntelangen Erfahrung für eine radikale Wende in der Geburtshilfe. Ein provozierendes, hochbrisantes und visionäres Buch - unverzichtbar für werdende Eltern, Hebammen und Gynäkologen.

Das Buch, „Im Einklang mit der Natur – Neue Ansätze der sanften Geburt“ von Michel Odent ist ein sehr provokantes, aktuelles und doch auch ein visionäres Buch. Michel Odent versucht einen Spagat zwischen industrialisierter Landwirtschaft und (industrialisierter) Geburtshilfe zu machen. Im ersten Teil beschreibt er die industrialisierte Landwirtschaft, mit den jetzt bekannten Auswirkungen von Massentierhaltung und Massenproduktion, der Ausbreitung von BSE, Schweinepest und so weiter. Dieser erste Teil ist sehr interessant und doch fragt man sich: Was hat das alles mit Geburtshilfe zu tun?. Michel Odent schlägt eine Brücke zur Geburtshilfe die er industrialisiert nennt, in Anlehnung an die Landwirtschaft. Zu dieser industrialisierten Geburtshilfe zählt Odent hohe Sectioraten, Schmerzmittel unter der Geburt sowie Einleitungen. Er führt Studien an, die sich mit der Auswirkung von invasiver Geburtshilfe auf den weiteren Lebenslauf eines Menschen, insbesondere auf die Kontaktfähigkeit und Liebesfähigkeit beziehen. In Saõ Paulo, Mexico-City und Athen zum Beispiel ist die Kriminalität und die Sectiorate extrem hoch - im Gegensatz zu Tokio, Stockholm und Amsterdam. Michel Odent gibt in seinem Buch viele weitere Verweise von Datenbanken im Internet über Studien zu diesem Thema an. Ich persönlich finde dieses Buch sehr spannend und lesenswert, auch wenn es mir in manchen Ausführungen und Schlüssen etwas zu visionär ist.
Michel Odent, französischer Arzt und Geburtshelfer, wurde als Vertreter der von Frédérick Leboyer entwickelten "sanften Geburt" international bekannt. Er propagierte als einer der ersten Wasserbecken für die Geburt und Geburtsräume, die einem häuslichen Umfeld nachgebildet sind. 1987 gründete er das Primal Health Research Centre in London, das den Einfluss vorgeburtlicher Erfahrungen auf die Gesundheit erforscht.
Produktart: Buch
Format: 21 x 13,5 cm
Seiten: 166
Auflage: 3. Auflage 2017
Erscheinungsjahr: 2009
ISBN: 9783940529787
Übersicht der Bewertungen:


Um eine Bewertung abzuschicken, müssen Sie als KundIn angemeldet/registriert sein. Falls Sie noch nicht angemeldet sind, können Sie sich hier anmelden oder registrieren.

Bitte warten…

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:


{{var product.name}}


{{var product.short_description}}
« Weiter einkaufen
zum Warenkorb »